Unterstützt durch:

Donnerstag, 18. Februar 2016
Kat: Meldung
Jakob-Mannen einfach frischer

Von: Marc Gogol (Weser Kurier, Die Norddeutsche, 17.02.16)

Gegen Lesum/Vegesack II gewonnen

Bremen-Nord·Schwanewede. Die BSG Blumenthal/Schwanewede hat das Derby in der Basketball-Bezirksliga Lüneburg Nord gegen die Herren von Basketball Lesum/Vegesack II (BLV) mit 74:54 (38:28) für sich entschieden. Damit weist der Aufsteiger erstmals in dieser Saison ein positives Spielverhältnis von sechs Siegen und fünf Niederlagen auf.

Die im Hinspiel noch äußerst knapp mit 69:67 siegreichen BLVer traten wieder einmal mit einem kleinen Not-Kader gegen fitte, junge Blumenthaler an. Bei der BSG sah Trainer Rolf Jacob ein gelungenes Comeback eines starken Igor Nagel und eines effizient verteidigenden Amadou Joof.

„Nur das erste Viertel war bei uns in Ordnung. Insgesamt hatten wir gegen die sehr gute Verteidigung des Gegners zu viele Probleme und strahlten mit unseren nur sieben Akteuren zu wenig Korbgefahr aus. So sind wir nur bedingt konkurrenzfähig. Hoffentlich haben wir in den letzten drei Saisonspielen mehr Spieler zur Verfügung“, monierte BLV-Coach Haedecke.

BSG Blumenthal/Schwanewede: Cymorek, Jacob (16/3 Dreier), Joof, Erik Köhler (4), Lukas Köhler (29/4), Kuder (15/2), Mulugeta, Nagel (10/1), Pllana, Thiel.

Basketball Lesum/Vegesack II: Fasking (8/2), Gottwich (7/1), Grabener, Haedecke (3/1), Hof (29/5), Quast (4), Veselovski (3/1).