Unterstützt durch:

Freitag, 18. März 2016
Kat: Meldung
Vorsprung nicht ins Ziel gebracht

Von: Marc Gogol (Weser Kurier, Die Norddeutsche, 02.03.16)

Bremen-Nord. Mehr als unglücklich verlor die männliche U14 von Basketball Lesum/Vegesack (BLV) ihr Heimspiel gegen das Schlusslicht BG ,89 Rotenburg/Scheeßel mit 59:62 (33:36).

Die BLV-Youngster führten mit zehn Punkten Vorsprung (29.) und noch mit fünf Zählern (37.) – trafen dann aber nichts mehr. Zudem hätte in den Schlusssekunden womöglich ein Foul gegen den entscheidenden Korbleger des BG-Topscorers Leander Wöstmann geholfen. „Da waren meine Jungs noch nicht erfahren genug“, stellte BLV-Trainer Patrick Hof fest. Insgesamt kamen die Gastgeber ohnehin mit wenig Fouls aus.
Silas Bulling war in der Woche zuvor krank und konnte nicht trainieren, blieb folgerichtig auch ohne Korberfolg. Mit Lars Vortmann und David Schwalm fehlten den Nordbremern außerdem zwei groß gewachsene Akteure.

Basketball Lesum/Vegesack: Bulling, Damaschke, Jasharaj, Kalkosky (8), Maaß (15/1 Dreier), Möller (2), Özdemir (34/1), Unruh.