Unterstützt durch:

Freitag, 18. März 2016
Kat: Meldung
Hof-Team schlägt sich tapfer – 43:55

Von: Marc Gogol (Weser Kurier, Die Norddeutsche, 09.03.16)

Zum Schluss fehlt aber die Kraft

Bremen-Nord. Eine Woche nach der deftigen 28:69-Hinspielniederlage beim TSV Lamstedt II machten es die Bezirksoberliga-Damen von Basketball Lesum/Vegesack (BLV) in heimischer Halle gegen den gleichen Gegner besser. Sie unterlagen lediglich mit 43:55 (23:27).

Am Ende fehlten den Gastgeberinnen die Kräfte, da sie nur zu sechst waren. Bis auf vier Zähler wurde der Rückstand zwischenzeitlich verkürzt, weil eine starke Verteidigung und ein gutes Zusammenspiel beim BLV ihre Früchte trugen. Unter dem gegnerischen Korb gingen jedoch zu viele Wurfversuche ins Leere, während Lamstedt auch von außen traf. Eine überzeugende Vorstellung gab nach Auskunft von BLV-Trainer Patrick Hof insbesondere Julia Madeleine Heinze. Für die letzte Saisonbegegnung reist das BLV-Team nun am Sonntag zu den Uelzen Baskets.

Basketball Lesum/Vegesack: Böske (4), Bouaroui (4), Heinze (10), Kahlenberg (11), Min (12), Nkala (2).